Die Terrasse, Ihr Wohnzimmer im Freien

Beim Bau einer Terrasse steht man vor allem vor der Entscheidung, ob Holz oder Stein als Untergrund verwendet werden soll. Zu berücksichtigen sind hierbei nicht nur der persönliche Geschmack, sondern auch die örtlichen Gegebenheiten. Ist eine Konstruktion aus Holz möglich oder bietet es sich an, Steine zu verwenden? Für die Haltbarkeit und dauerhafte Schönheit einer Terrasse ist die Materialauswahl von enormer Bedeutung.
Der schönste Belag kommt auch nur dann gut zur Geltung, wenn er technisch einwandfrei verlegt wurde.

Terrassenbau von Fachfirma in Stormarn - Terrassengestaltung

Terrassengestaltung mit Stein

Geeignete Verlegemuster und die Kombination zueinander passender Steine verleihen der Terrasse ihre ganz besondere Ausstrahlung. So wirken eine farblich abgesetzte Außenbänderung oder Gliederungen innerhalb der Pflasterung bei großen Flächen meist besonders gut. Hier kommt es auf Farben, Formen und Proportionen an, damit die Gestaltung ein stimmiges Gesamtbild erzielt. Gern erhalten Sie von uns fachkundige Beratung. Sehen Sie hierzu Beispiele unserer Arbeiten im Terrassenbau

Terrassengestaltung mit Holz

Holz ist aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften ein idealer Werkstoff für den Bau von Terrassen. Im Sommer heizt sich Holz nicht so stark auf wie Stein oder Keramikfliesen, im Herbst hingegen ist Holz angenehm fußwarm.

Terrassengestaltung mit Holz / Holzterrasse Bangkirai

Ein weiterer Pluspunkt ist die natürliche Optik. Da die meisten Terrassen ungeschützt der Witterung ausgesetzt sind, sollte man für den Bau eines Holzbodenbelags nur besonders robuste Hölzer wie Lärche, Robinie, Douglasie und ...
Neben all diesen genannten Vorteilen leisten Sie mit der Verwendung von Holz für den Terrassenbau einen ganz eigenen Beitrag zum Klimaschutz. Jeder Kubikmeter Holz bindet 250 Kilogramm Kohlenstoff, das entspricht der Menge, die in rund 900 Kilogramm CO2 enthalten ist.

Fliesen als Terrassenbelag sind zur Zeit recht beliebt, was neben der schicken Optik auch an der Pflegeleichtigkeit (richtige Verlegung vorausgesetzt) liegt. Aber auch hier gibt es Qualitätsunterschiede, Feinsteinzeug zum Beispiel ist viel stabiler und frostfester als "normale" Fliesen für den Außenbereich. Noch hochwertiger und vor allem langlebiger sind Steinplatten aus Naturstein. Wer sich also Jahrzehnte lang an der gefliesten Terrasse erfreuen will, sollte immer möglichst hochwertiges Material verwenden. Jedoch nützt das beste Material nichts, wenn es nicht fachgerecht verlegt wird. Brauchen Sie Hilfe? Wir erledigen das für Sie.

Wir legen dabei großen Wert auf höchste Verarbeitungsqualität (siehe auch Pflasterarbeiten Steinarbeiten), sowie auf ein zügiges Voranschreiten des Baustellenbetriebs. Schließlich möchten wir genau wie unsere Kunden, dass aus einer Baustelle möglichst schnell ein schöner Garten wird.